Über uns

Unsere Kleingartenanlage liegt im Norden von Remscheid, mit einem traumhaften Panoramablick über das Bergische Land Richtung Wuppertal und Lüttringhausen.

 

Wir sind mit etwas über 37.000 m² Fläche und ca. 130 Gartenparzellen der zweitgrößte Kleingartenverein unserer Stadt. Alle Altersstufen - Senioren ebenso wie junge Familien mit Kindern - und viele unterschiedliche Nationen gärtnern hier friedlich miteinander.

 

Natürlich darf bei aller Liebe zur Natur die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen, und so finden regelmäßig vereinsinterne Feiern wie z. B. das Osterfeuer, das Sommerfest oder das Erntedankfest statt - im Vereinsheim mit großzügigem Innen- und Außenbereich sowie dem direkt angrenzenden Kinder-Spielplatz.

 

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen zu aktuellen Terminen, Infos zu freien Gartenparzellen, zur Vermietung des Vereinsheimes für private Feiern, Tipps rund um den Gartenbau und vieles mehr.

 

 

 

Da es zur Zeit in der Gruppe 3 ein Stromproblem gibt und wir leider in dieser Gruppe keinen Obmann haben, mit dessen Unterstützung wir schneller die Ursache finden könnten, dauert die Fehlersuche leider einige Zeit an.

 

 

Sollte es hier einen freiwilligen geben, der sich als Obmann zur Verfügung stellt und den Vorstand bei der Suche unterstützten möchte, der möge sich bitte beim 1. Vorsitzenden Michael Velke melden.

 

Des Weiteren raten wir von eigenen Eingriffen und Maßnahmen ab.

 

 

 

 

 

Der Vorstand

 

 

 

Termine





Neues aus unserem Blog

Hier finden Sie immer die letzten 3 Artikel unseres Blogs. Alle Artikel lesen Sie hier.

Toilettenanlage

Gemeinschaftsarbeiten finden vorerst nicht statt

Aufgrund der anhaltenden Corona-Lage hat der Vorstand beschlossen, sämtliche Gemeinschaftsarbeiten auf unbestimmte Zeit auszusetzen, da hierbei die Abstands- und Hygieneregeln kaum einzuhalten sind.

 

Wenn möglich, sollen ausstehende Arbeiten im Herbst nachgeholt werden.

 

Maximal dürfen - allerdings nur nach Rücksprache mit dem Vorstand - Zweierteams zusammen arbeiten, zum Beispiel zur Pflege von Biotopen etc.

Verbot von offenem Feuer auf der gesamten Anlage

Aufgrund erhöhter Waldbrandgefahr und diverser Laubenbrände in anderen Kleingartenanlagen gilt mit Beschluss vom 21.04.2020 in der gesamten Kleingartenanlage Steinberg-Heidhof ein Verbot von offenem Feuer. Dies betrifft vor allem:

  • offene Lagerfeuer
  • Feuerkörbe
  • Teekocher (sofern sie mit Holz befeuert werden)
  • Terrassenöfen
  • sonstige holzbefeuerte Geräte

Erlaubt sind ausschließlich Geräte / Grills, die mit Gas, mit Kohle oder elektrisch betrieben werden.

 

Zuwiderhandlungen werden dem Ordnungsamt gemeldet.